Tourismusangebote aus der Thüringer Rhön

Angebote nach Kategorie(n) filtern:
Naturerlebnis Rhön






Rhöner Zeitreise






Rhön kulturell




Genusslandschaft Rhön


Stadtrundgang mit dem Vächer Nachtwächter

Kategorie: Stadt- oder Ortsführungen

Der Rundgang beginnt am historischen Rathaus am Marktplatz. Der Weg führt uns durch die Weingasse zur Schulstraße/Widemarkter Straße, der Turmstraße ein Stück hinab, dann erneut in die Schulstraße und zum Kirchplatz. Über die Bachgasse und den Zwickel kommen wir wieder ...

Führungen durch die Mahn-,Gedenk- und Begegnungsstätte Point Alpha

Kategorie: Geschichtsort

Eine Führung durch die Gedenkstätte Point Alpha beginnt im Haus auf der Grenze. Das Gebäude mit dem markanten blauen Anstrich beinhaltet eine Dauerausstellung, die den Hintergrund des Kalten Krieges, das Grenzregime der DDR sowie das Leben an und mit der Grenze beschreibt. ...

Themenwanderungen zur Archäologie in der Thüringischen Rhön

Kategorie: Geführte Wanderungen Archäologie

Alle Wanderungen führen durch die wunderschöne Naturlandschaft der Rhön in Thüringen. Eine Themenwanderung führt zum „Taufstein“ bei Neidhartshausen. Unter dem Motto „Die Ritter von Neidhartshausen“ , mit Informationen über die Zeit vom 8. bis 16. Jahrhundert und ...

Kelten in der Rhön

Kategorie: Historische Besonderheiten

Kelten ist der Sammelbegriff für keltische Sprachen sprechende Volksgruppen in Europa. Die Bevölkerung der Rhön gehörte spätestens seit dem Beginn der Latènezeit dem keltischen Kulturkreis an. Besondere Funde und Kunstwerke waren die Schnabelkanne von Borsch, die ...

Geisa historisch entdecken

Kategorie: Stadt- oder Ortsführungen

Der Schlossplatz mit dem Ensemble historischer Gebäude (Barockschloss 1712 /1713 und Fürstliches Schloss) ist Ausgangspunkt für Stadtführungen. Heute sind im neurestaurierten Schlossensemble das Gästehaus mit Restaurant sowie der Sitz der Point Alpha Akademie. Sehenswert ...

Das mittelalterliche Zentgericht

Kategorie: Historische Besonderheiten

Das Zentgericht .. auch Centgericht Geisa war eine mittelalterliche Gerichtsstätte (etwa ab dem 11. Jh.) für einen Unter- oder Gerichtsbezirk. Die Verhandlungen wurden von dem vom Landesherren eingesetzten Zentgrafen geleitet. Im Mittelalter nahmen auf ihnen die Schöffen ...

Schloss Kaltennordheim

Kategorie: Schloss/Burg

Kaltennordheim wurde als „Nordheim“ erstmals im 8. Jahrhundert erwähnt, erst im 14. Jahrhundert wurde er in Kaltennordheim umbenannt. Seit dem frühen Mittelalter war der Ort im Besitz des Klosters Fulda, bis ab Mitte des 13. Jahrhunderts die Grafen von Henneberg große ...

Jagdschloss Fasanerie Hermannsfeld

Kategorie: Schloss/Burg

In der napoleonischen Zeit litt Schloss Fasanerie unter Einquartierungen und Plünderungen. Erst unter Herzog Bernhard II. erlebte das Gelände ab 1821 eine neue Blüte als Jagd- und Ausflugsgebiet. Es gab einen Naturpark mit Fasanen, Rot- und Dammwild in Gehegen, nach 1848 auch ...

Westheimer Wetzstein

Kategorie: Geschichtsort

Der Wetzstein zeugt von den zahlreichen Scharmützeln, die unter den Grafen und Rittern im Mittelalter an der Tagesordnung waren. Auch auf das Geschlechterbild der damaligen Zeit wirft es ein Licht: Mit ihrem Eingreifen gaben die Westheimer Frauen ihre Männer dem Spott preis. ...

Bernshäuser (Grüne) Kutte

Kategorie: Naturschönheiten

Fakten: Größe der Wasserfläche: 4,85 ha, größte Wassertiefe: 47,00 m, größter Durchmesser: 250,00 m. Der See ist von einem Waldgebiet umringt. Der fast kreisrunde Einbruchstrichter inmitten rotleuchtender Buntsandsteinwände entstand durch einen Erdfall nach ...

Hier investieren Europa und der Freistaat Thüringen in die ländlichen Gebiete.

Name des Projektes: Neue Wertschöpfungsmöglichkeiten mit regionalen Themen
Leitfaden für Gästeführer, Gastgeber und touristische Anbieter
Projektzeitraum: 2016