16.12.16 15:48 Uhr Alter: 361 Tage

Leitfaden für Gästeführer, Gastgeber und touristische Anbieter

Um die regionalen Besonderheiten noch stärker touristisch zu vermarkten, wurde durch den Rhönforum e.V. ein Praxisleitfaden mit Tipps und Anregungen zur Angebotserstellung für Gästeführer und touristische Anbieter entwickelt.

Diese Daten sind sowohl für Gästeführer, und Gastgeber aber auch für weitere touristische Anbieter hilfreich, um neue touristische Angebote und Produkte zu entwickeln und neue Wertschöpfungsketten zu schließen.

„Vielen Touristen, die in die Region kommen, ist es sehr wichtig, die regionalen Besonderheiten kennenzulernen“ – sagt Anja Schuchert, Geschäftsführerin Rhönforum e.V. „Der druckfrische Leitfaden für Gästeführer soll die Besonderheiten und die Vielfalt der Thüringer Rhön vermitteln. Er soll dazu anregen, die bestehenden Angebote der Region zu überdenken und neue Erlebnisangebote auf die Beine zu stellen. Dieser Leitfaden dient dabei als Inspirationsquelle und gibt Tipps, ein unverwechselbares, regionaltypisches Erlebnisangebot zu gestalten“. Zu den wichtigsten Themen - Naturerlebnis Rhön, Rhöner Zeitreise, Rhön kulturell und Genusslandschaft Rhön wurden nun die ersten 40 Tipps in einem handlichen Ordner zusammengestellt.

Alle Daten sind auch online auf www.start-rhoen.de verfügbar. Somit können jederzeit Angebote online erweitert und neue Tipps ergänzt werden. Touristische Unternehmen und Gästeführer können sich mit ihren Angeboten ebenfalls online eintragen und somit das Themenfeld gut ergänzen. Ein Ausdruck der Angebote im entsprechenden Gestaltungsformat ist dann ganz einfach möglich. Somit kann der Ordner weiterwachsen und individuell zusammengestellt werden. „Viele Ideen unserer Gästeführer wurden schon bei der Erarbeitung der Inhalte aufgenommen“, so Regina Filler, Projektmanagement. Gefördert wurde das Projekt über LEADER in Unterstützung des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung Meiningen und der Regionalen Aktionsgruppe Wartburgregion.

Die technische Umsetzung erfolgte durch das Unternehmen PARAPLAN Dermbach. Für die Gestaltung zeichnet sich die Designagentur blum + bellinger Dermbach verantwortlich.

Insgesamt wurden 200 Ordner gestaltet, die nun an regionale Gästeführer, touristische Leistungsträger und Interessierte durch die Geschäftsstelle ausgegeben werden.

Rhönforum-Vorsitzender Manfred Grob sieht in dem Projekt „eine gelungene Kooperation, um die Vielfalt der Rhön in Thüringen noch besser zu vermarkten“.

>> Zum Angebots-Leitfaden für Gästeführer

>> Zur Übersicht der touristischen Angebote (Angebotsbausteine) 

Foto: Aussicht am touristischen Angebot Rhönlandhof Dermbach. V. l. n. r. – Anja Schuchert, Geschäftsführerin Rhönforum e. V., Regina Filler, Regional- und Projektmanagement Rhönforum e. V., Marko Römhild, Geschäftsführer PARAPLAN, Manfred Grob, Vorsitzender Rhönforum e. V., Romana Blum-Bellinger und Marcus Blum Geschäftsführer der Designagentur blum + bellinger Dermbach